Aufgrund der hohen Nachfrage wird es für unser aktulles Stück Tannöd noch einen Zusatztermin am 3. März 2018 geben.

Karten können dafür wie üblich im Dachtheater Haus Steinstraße reserviert werden. Mehr Details...

Das Sommerstück 2012

(1841)

„Du wolltest Dich damals umbringen, als ein anderer sie gekriegt hat.“ – „Und jetzt will ich mich umbringen, weil ich sie kriege!“

Kurz vor der Verlobung und plötzlich zum Sterben verliebt in eine andere...

Das Mädel aus der Vorstadt

...ist der Grund, warum eine Fastverlobte wild wird, ein Fastverlobter an Zweifeln zerbricht, ein Fastagent intrigent, intelligent und kompetent in Rettungsnöte gerät und ein fast angesehener Herr sich in Vorstadtgassen rumtreibt.

Der junge Gigl verliebt sich in eine einfache Arbeiterin. Dabei steht er kurz vor der Verlobung mit einer Dame des gehobenen Bürgertums. Für diese wiederum schlägt das Herz seines Freundes schon seit Jahren und dennoch ermutigt dieser zur Hochzeit. Warum nur? Ein etwas seltsamer Onkel scheint seine ganz eigenen Ziele zu verfolgen und mit der erbosten Zukünftigen ist nicht zu spaßen. Und ehe er sich versieht treibt sich der schüchterne Gigl bei Näherinnen herum, die nachts mehr Kleider fallen lassen, als sie am Tage nähen können. Wie passt das zusammen?

„Da wird wohl ein ganz gewöhnliches Schicksal dabei rauskommen.“ Liebe, Wut, Zweifel, Wortwitz und kriminalistische Verwicklungen bietet das Stück in Fülle. Besuchen Sie uns und erleben Sie selbst, was dabei herauskommt.

Besetzung:

Zurück